Baubiologische Messungen

Aufgabe der baubiologischen Messtechnik ist es, Störungen und Belastungen im Wohnumfeld reproduzierbar zu messen. Die Ergebnisse bieten die Grundlage für individuelle Sanierungsvorschläge. So können wir die Situation optimal verbessern und ein harmonisches und gesundes Umfeld schaffen.

Modernste High-Tech-Messgeräte sowie kompetente, unabhängige und individuelle Beratung sichern Ihnen den gewünschten Erfolg.

Felder, Wellen, Strahlung

Felder, Wellen, Strahlung

In diesem Bereich geht es um die Messung des so genannten „Elektrosmog“, also der verschiedenen technischen Wechselfelder;

aber auch gleichberechtigt um die Bereiche:Gleichfelder, Radioaktivität, geologische Störzonen und Schallwellen.

Wohngifte, Schadstoffe, Raumklima

Wohngifte, Schadstoffe, Raumklima

Hinter diesen Oberbegriffen steht vor allem die Messung von chemischen Substanzen aus der Bau-, Anstrich- und Raumpflegechemie.

Gleichberechtigt werden hier auch Asbest- und andere Staubpartikel, sowie das Raumklima betrachtet.

Pilze, Bakterien, Allergen

Pilze, Bakterien, Allergene

Unsere Wohnung ist nicht unser exklusiver Lebensraum, wir teilen ihn mit unseren allgegenwärtigen Mitgeschöpfen.

Diese erkennen wir erst ab einer bestimmten Größe oder Menge mit unseren Sinnen.

Unser Standard:

Modernste High-Tech-Messgeräte sowie kompetente, unabhängige und individuelle Beratung sichern Ihnen den gewünschten Erfolg.

Alle Messungen werden professionell nach dem STANDARD DER BAUBIOLOGISCHEN MESSTECHNIK SBM durchgeführt.

Die Ergebnisse und Sanierungsempfehlungen werden ausführlich und laienverständlich protokolliert.