« zurück zum Glossar Baubiologie

Benzaldehyd (auch als künstliches Bittermandelöl bekannt) ist eine nach bitteren Mandeln riechende, ölige Flüssigkeit, die laut Gefahrstoffverordnung als gesundheitsschädlich eingestuft ist. Es wird als chemisches Reagenz, Lösemittel, zur Herstellung von Triphenylmethan-Farbstoffen, Zimtsäure, Pharmazeutika und Parfümen verwendet
Quelle: www.baubiologie.net

« zurück zum Glossar Baubiologie