« zurück zum Glossar Baubiologie

Bitumen ist ein halbfestes Gemisch aus Kohlenwasserstoffen. Es fällt bei der Aufarbeitung von Erdöl an. Es enthält in der Regel nur wenig flüchtige Inhaltsstoffe. In der MAK-Werteliste ist es unter III B (begründeter Verdacht auf krebserzeugendes Potential) eingeordnet

« zurück zum Glossar Baubiologie