« zurück zum Glossar Baubiologie

Fadenpilze gehören zu den eukaryontischen Mikroorganismen, die sich sowohl sexuell als auch asexuell vermehren können. Fadenpilze wachsen in Form von fadenförmigen Zellsträngen, den so genannten Hyphen. Die Gesamtheit der Hyphen bezeichnet man als Myzel. Der Begriff „Fadenpilze“ grenzt die hyphenbildenden Pilze gegen Hefen, die so genannten Sprosspilze, ab. Hefen sind einzellig und können sich sowohl sexuell als auch asexuell vermehren.
BGI 858
Zu den Fadenpilzen gehören neben den Schimmelpilzen auch die Dermatophyten (Hautpilze)

« zurück zum Glossar Baubiologie