« zurück zum Glossar Baubiologie

Global System for Mobile Communications 900 MHz (D-Netz),
ursprünglich als P-GSM 900 (Primary GSM 900) im Frequenzbereich 890 – 915 MHz (Sendefrequenzen der Mobilteile) und 935 – 969 MHz (Sendefrequenzen der Basissstationen); später erweitert als E-GSM 900 mit den jeweils 10 MHz größeren Frequenzbereichen 880 – 915 MHz und 925 – 960 MHz.
Quelle: www.baubiologie.net

« zurück zum Glossar Baubiologie