« zurück zum Glossar Baubiologie

Dieser Begriff beschreibt im Kontext mit Schimmelpilzschäden Mikroorganismen, die durch die Häufigkeit ihres Auftretens in mikrobiologisch Schäden in Gebäuden Rückschlüsse auf die Art eines Schadens erlauben.

Quelle: VdS 3151, Gesamtverband der dt. Versicherungswirtschaft, Verlag: VdS Schadenverhütungs GmbH, Köln, 2014.

« zurück zum Glossar Baubiologie