« zurück zum Glossar Baubiologie

Auch biologische oder physiologische Uhr genannt. Die innere Uhr ist der zentrale Teil des Timing-Systems und befindet sich im SCN.
Ihr Lauf ist genetisch vorgegeben, wird aber maßgeblich durch Licht beeinflusst.
Licht ist somit der wichtigste Zeitgeber für die innere Uhr, es synchronisiert die innere Uhr mit dem äußeren Tag. Der Stand der inneren Uhr, d. h. die Phase kann gut aus dem Verlauf des Melatoninspiegels erschlossen werden.
Quelle: Broschüre „Licht in seiner dritten Dimension“, Osram AG, München

« zurück zum Glossar Baubiologie