« zurück zum Glossar Baubiologie

Konservierungsstoffe dienen der Haltbarmachung von Produkten, indem sie das Wachstum von Mikroorganismen verhindern. K. müssen vor allem in Produkten auf Wasserbasis (z.B. lösemittelfreie Lacke, Tinten auf Wasserbasis usw.) eingesetzt werden. Die verschiedenen K. können unterschiedlich stark die Umwelt und auch die Gesundheit gefährden. Eingesetzt werden je nach Anwendung z.B. Formaldehyd, Isothiazolone, Phenol oder Benzoesäure (für Lebensmittel zugelassen)
Quelle: www.schadstoffberatung.de

« zurück zum Glossar Baubiologie