« zurück zum Glossar Baubiologie

in der Mitte des Drehstromkabels heben sich die elektrischen Wechselfelder vollständig auf, da die drei Außenleiter phasenverschoben sind. Das heute weltweit übliche Wechselstrom-Versorgungssystem arbeitet mit drei stromführenden Leitern (Aussenleiter, Phasenleiter), wobei die Phasen der einzelnen Ströme, welche dieselbe Frequenz aufweisen, um 120° gegeneinander versetzt sind.

Daher kann der ungeprüfte Einbau von Feldfreischaltern, Netzabkopplern, Netzfreischaltern zu erhöhten Belastungen führen.

« zurück zum Glossar Baubiologie