« zurück zum Glossar Baubiologie

Als radioaktive Zerfallsreihe bezeichnet man die Folge von Radionukliden, die durch radioaktive Umwandlung auseinander hervorgehen. Das erste Glied der Zerfallsreihe heißt Mutternuklid, die folgenden Glieder werden Tochternuklide genannt. Für letztere wird auch der Begriff Folgeprodukte oder Folgenuklide benutzt.
U-238, U-235 und Th-232 sind die Mutternuklide der bekannten natürlichen Zerfallsreihen.

« zurück zum Glossar Baubiologie