« zurück zum Glossar Baubiologie

Schimmelpilz ist ein Sammelbegriff für Pilze, die typische Pilzfäden und Sporen ausbilden und dadurch als Pilzbelag sichtbar werden können. Die Farbe ensteht dabei durch die Färbung der Sporen. S. ernähren sich von organischem Material.

Unter dem Begriff „Schimmelpilze“ fasst man im Sprachgebrauch Fadenpilze aus mehreren taxonomischen Gruppen
zusammen, namentlich Zygomycetes, Ascomycetesund Fungi imperfecti. Diese stellen damit nur einen Teil der
taxonomischen Untergruppen im Reich der Pilze dar.
Quelle: BGI 858

« zurück zum Glossar Baubiologie