« zurück zum Glossar Baubiologie

Tolerable daily intake = duldbare tägliche Aufnahme; Masse eines in den Körper aufgenommen Stoffes pro kg Körpergewicht.

„Der TDI ist die tolerierbare Menge, die bei lebenslanger täglicher Aufnahme keine nachteiligen Auswirkungen auf die Gesundheit beim Menschen erwarten lässt. Eine kurzzeitige moderate Überschreitung des TDI stellt nicht automatisch ein gesundheitliches Risiko dar. Bei Stoffen wie Dioxinen und PCB ist nicht die täglich zugeführte Dosis, sondern die im Körper befindliche Gesamtmenge, also die Körperlast, entscheidend für Auswirkungen auf die Gesundheit. Dioxine und PCB reichern sich im Körper an, und jeder Mensch nimmt aufgrund der bestehenden Hintergrundbelastung täglich Spuren von Dioxinen und PCB über verschiedene Lebensmittel auf. Diese tägliche Aufnahme sollte langfristig nicht über dem TDI liegen, damit auch im Alter keine gesundheitlich kritische Körperlast erreicht wird. Eine kurzeitige moderate Überschreitung des TDI wirkt sich jedoch kaum auf die bestehende Körperlast aus und stellt daher kein gesundheitliches Risiko dar. Dennoch sind Überschreitungen des TDI, die durch vermeidbare Expositionen (z. B. Dioxin-Gehalte in Hühnereiern oberhalb des Höchstgehaltes entstehen, aus grundsätzlichen Erwägungen nicht hinnehmbar.“
Quelle: www.bfr.bund.de

« zurück zum Glossar Baubiologie