Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie bereits unser Kunde sind oder ihn auf www.baubio-logisch.de bestellt haben. Sie haben Probleme mit der Darstellung? Im Browser öffnen. | Kein Interesse mehr? Hier direkt abmelden.

ABC Widgets

Newsletter vom: [Datum_lang] personalisiert für

 

Liebe Freunde der Baubiologie,

der Sommer ist die ideale Jahreszeit zum Bauen und Renovieren. Zum einen bieten die hellen, langen Tage gutes Licht zum Werkeln, zum anderen können Schadstoffe besonders gut abgelüftet werden. Egal ob Sie ein Haus dämmen, renovieren, kaufen oder neu bauen: Große Investitionen brauchen eine sichere Entscheidungsgrundlage. Eine baubiologische Beratung schützt vor Fehlinvestitionen. Wir unterstützen Sie mit aktuellem Fachwissen, Umweltmesstechnik und -analytik. Damit Sie die richtigen Entscheidungen beim Bauen und Wohnen treffen.

Eine informative Lektüre wünscht Ihnen

      

Sommerzeit - Renovierungszeit

Die Freude über das neue Haus oder die frisch renovierte Wohnung währt oft nur kurz, wenn die Bewohner von Kopfschmerzen, allergischen Beschwerden und Unwohlsein geplagt werden. Ursache dieses Übels sind zumeist Schadstoffe, die aus Bodenbelägen, Wandanstrichen und Möbeln ausdünsten.

Das können Sie tun, damit Sie nicht zum Leidtragenden einer Renovierung werden:

  • richtige Auswahl von Bauprodukten
    (schadstoffarm, ökologisch)
  • richtige Verarbeitung
    (Trocknungszeiten beachten)
  • intensives Lüften

Und wenn doch mal was schief geht, die Wohnung übel riecht, oder die Schleimhäute gereizt sind, dann unterstützen wir Sie messtechnisch und analytisch. Wir klären verdächtige Schadstoffe, suchen die Verursacher und entwickeln Sanierungsmaßnahmen.

>> Weiterlesen

Kompetenzzentrum
Gesundes Bauen & Wohnen

Der Name ist etwas sperrig, doch dahinter steckt geballte Kompetenz. In Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Kopff & Kopff bieten wir unseren Kunden ein Profi-Netzwerk rund um das gesunde Bauen und Wohnen. Schauen Sie doch einfach mal rein zu einem der nächsten Vorträge und stellen Sie Ihre Fragen zum Thema.

DO, 30.06.11 / 19.30 Uhr -
Richtig Dämmen und Sanieren - Bauschäden vermeiden (Bernhard Kopff, Dipl.-Ing. Architekt)
DO, 07.07.11 / 19.30 Uhr -
Reizthema Elektrosmog (Stephan Streil, Baubiologe)
DO, 21.07.11 / 19.30 Uhr -
Feng Shui - traditionelles Wissen für moderne Architektur (Beatrice Kopff, Dipl.-Ing. Architektin)

Kompetenzzentrum Gesundes Bauen & Wohnen
im Architekturbüro Kopff & Kopff,
Ernsbergerstraße 10,
81241 München-Pasing (3 Min. zur S-Bahn).
Eintritt: 5,-- EUR

Anmeldung unter 089 88 99 99 88
Mögliche Änderungen können Sie bei uns telefonisch oder per E-Mail abfragen.

>> Weitere Informationen

Giftige Vlies-Tapeten

Rauhfaser war gestern. Wenn es um die Verarbeitung geht, dann kann die moderne Vliestapete punkten. Das lästige Einweichen entfällt, die Tapete ist formstabil und schrumpft nicht.


Negativ fiel beim Test der Zeitschrift ÖKOTEST allerdings die hohe Schadstoffbelastung durch PVC, weitere chlorierte Kunststoffe, VOC’s, Phthalate und Dibutylzinn auf. Alle Testergebnisse im ÖKOTEST-Ratgeber „Bauen, Wohnen, Renovieren“ vom 06. Mai 2011.

>> Weitere Informationen

Tonerstaub im Büro

Kopierer und Laserdrucker sind praktisch und gehören zur Standardausstattung jeden Büros. Viele Nutzer fürchten den giftigen Tonerstaub und Feinstaub-Emissionen, die beim Drucken in die Raumluft gelangen. Experten kommen zu unterschiedlichen Einschätzungen.

Während der Branchenverband BITKOM Entwarnung gibt, kann das Bundesamt für Risikobewertung gesundheitliche Beeinträchtigungen nicht gänzlich ausschließen. Von der Interessengemeinschaft Tonergeschädigter wurden bisher 2000 Fälle dokumentiert.


Wir empfehlen:

  • Wo es möglich ist auf moderne Tintenstrahldrucker ausweichen.
  • Tonerhaltige Druckgeräte am besten in separaten Räumen aufstellen.
  • Geräte zur Raumluftreinigung einsetzen.

>> Weitere Informationen