Übermäßige Schimmelpilzzahlen haben in einem gesunden Haus nichts zu suchen. Doch viele Innenräume sind pilzbefallen und viele Menschen reagieren mit gesundheitlichen Beschwerden. Die Sporen der Schimmelpilze wirken allergisierend, viele Stoffwechselprodukte der Pilze sind toxisch oder krebserregend. Auch ein verdeckter Schimmelbefall kann zu einer massiven Gesundheitsbelastung führen. Bei Feuchteschäden treten oft auch Hefepilze und Bakterien im Übermaß auf.

Krank durch Schimmelpilze

Allein in Deutschland leben ca. 25 Millionen Allergiker. Bei einem Drittel der allergischen Erkrankungen sind Schimmelpilze beteiligt. Kinder, die in schimmelbelasteten Räumen leben haben nachweislich ein erhöhtes Risiko für Atemwegserkrankungen. Bei sensibilisierten Personen können bereits geringe Schimmelpilzkonzentrationen Asthmaanfälle auslösen. Die beste ärztliche Pilztherapie nutzt wenig, wenn die Pilzherde im Haus nicht erkannt und beseitigt werden, der ständige Nachschub nicht gestoppt wird.


Blogeinträge zum Thema

Keime im Kühlschrank

Keime im Kühlschrank

Im heimischen Kühlschrank lauern Gefahren. Wissenschaftliche Untersuchungen von Kühlgeräten ergaben im Schnitt rund 11,4 Millionen…

Weiterlesen