skip to Main Content

Der baubiologische Blick auf die Wohn- und Arbeitsumwelt berücksichtigt auch Lichtqualität, radioaktive Strahlung und Schall.

Radioaktive Baustoffe

Normalerweise ist die natürliche Strahlung unproblematisch. Die meisten Baustoffe weisen nur eine schwache Radioaktivität auf, doch es gibt auch immer wieder Ausreißer mit starker Strahlung.
Das kann vor allem bei großflächigem Einsatz zum Wohnproblem werden.

Ein Bodengas belastet die Wohnung

Radon ist ein natürliches, radiaktives Edelgas. Aus dem Erdboden gelangt es durch die Atmung in die Lunge und kann zu einer hohen Strahlenbelastung beim Menschen führen.
Vor allem Souterrain-Bereiche, aber auch Wohnbereiche, älterer Häuser sind gefährdet.

Störende Geräusche im Haus

Mit immer dichterer Bebauung und zunehmender Technisierung werden Störungen durch Schallwellen, dem Hör-, Infra- und Ultraschall, durch Schwingungen und Vibration zu einem wachsenden Problem.
Besonders Betroffene leiser und sporadischer Geräusche kommen kaum mehr zur Ruhe.

Licht

Licht beeinflusst die Befindlichkeit des Menschen und steuert seine innere Uhr. Dabei spielen auch viele nicht-wahrnehmbare Faktoren wie Lichtflimmern und das Lichtspektrum eine große Rolle. Kürzlich wurden spektrale Rezeptoren im Auge entdeckt, die praktisch alle hormonellen und neuronalen Vorgänge im Körper steuern. Wir messen für Sie Flimmern und Lichtspektrum und verhelfen Ihnen so zu einem Plus an Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit.

Blogeinträge zum Thema

Woran erkenne ich einen guten Baubiologen?

Ein Interview mit Stephan Streil Berufsbezeichnungen wie Baubiologe oder Bausachverständiger sind nicht geschützt. Woran erkenne…

weiterlesen

Wenn die neuen Möbel stinken …

Oftmals stinkt es dem Käufer - Verkäufer und Hersteller hingegen riechen angeblich "nichts". Hier können…

weiterlesen

Bauplatz-Check im Großformat

Das Ökoquartier Pfaffenhofen ist momentan wohl der nachhaltigste Siedlungsneubau in Deutschland. Im Rahmen der Grundlagenentwicklung…

weiterlesen

Raumluftbelastung durch Möbel aus Kiefernholz – Terpene

Problemstellung Ehepaar, Etagenwohnung, wohnhaft dort seit Nov. 11/02; Symptomatik: Nase „zu“ (tritt nur im Schlafzimmer…

weiterlesen

Besser keinen Staub aufwirbeln – denn da könnte Asbest drin sein!

Asbesthaltige Putze, Spachtelmassen, Ausgleichsschichten, Fliesenkleber, Farben … sind allgegenwärtig und man weiß leider nie, wo…

weiterlesen

Formaldehyd im Fertighaus – Infektanfälligkeit

20 Jahre lang gesundheitliche Beschwerden bis endlich eine Wohnraumuntersuchung Klarheit bringt! Problemstellung Im Sommer 2002…

weiterlesen

Wir messen Elektrosstress im Auto

Im Rahmen eines Forschungsprojekts erarbeiten wir eine Datenbank über Belastungen durch niederfrequente magnetische Felder in…

weiterlesen
Back To Top