« zurück zum Glossar Baubiologie

Nach DIN VDI/GVSS 6202 das Ergebnis der verpflichtenden Schadstofferkundung: Die Ergebnisse der historischen Erhebung, der Ortsbegehung und der technischen Erkundung sind in einem Schadstoffkataster zu dokumentieren. (Beschreibung, Nutzungsgeschichte, Lageplan mit Probenahmepunkten und Aussagen zur räumlichen Verteilung von Schadstoffen, uvm.)

Nach  Durchführung von Sanierungsmaßnahmen muss das Schadstoffkataster fortgeschrieben werden und wird auch Bestandteil der Unterlagen für spätere Arbeiten (nach BaustellV).

(Quelle: DIN VDI/GVSS 6202)

« zurück zum Glossar Baubiologie