Überspringen zu Hauptinhalt

Strahlende Baustoffe sind mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Deswegen wird dieser Thematik von Bausachverständigen in der Regel keine große Beachtung geschenkt. Nur eine Messung zeigt, ob es radioaktiv auffällige Baumaterialien im Haus gibt. Exemplarisch eine Messung von Gammastrahlung mit einem professionellen Szintillationszähler in einem Kinderzimmer.

Ablauf der Messung:
Zu Beginn Messung außen, dann im Zimmer. In Raummitte etwa vierfache Strahlungsintensität wie Außen – auch auf der Bettfläche. Direkt auf dem Boden dann schon fünffach.

Auch wenn Radioaktivität überall vorkommt, macht auch hier die Dosis das Gift. Warum sollte man seine persönliche Jahresbelastung unbedacht um -zig Röntgenuntersuchungen oder Transatlantikflüge erhöhen.

Wir möchten unseren Kunden diese unnötige Belastung nicht zumuten. Ist das Problem erkannt, lässt es sich mit überschaubarem Aufwand lösen.

Radioaktive Schlacke unter dem Fußboden - die Gammaspektroskopie zeigt es!
An den Anfang scrollen